It was a long time ago…

Hallo meine Leserfreunde,

nach langer Zeit melde ich mich mal wieder zurück, um über mein Leben zu schreiben, und meiner Ärgernisse :-).

Fangen wir mit meinen Leben in Sutttgart an. Es sind schon einige Monate vergangen, und alles im allem läuft alles super. Das Leben hier geht mir einfach ganz leicht aus der Hand, und das war nicht immer so, wie ihr wisst.

In den vergangenen Wochen habe ich hier das Frühlingsfest besucht , also nicht WASEN, sondern Frühlingsfest, die Wilhelma, den Stadtpark, den Fernsehturm, den Schloßpark, das Kino, und die Einkaufszentren:-). Für die Leute , die noch nach Stuttgart wollen , und nicht wissen was sie tun sollen, empfehle ich zum Fernsehturm mal hoch zuschauen. Dort seht ihr dann Stuttgart in voller Pracht, und das ganze kostet etwa 3 euro. Für alle die , die nur Shoppen wollen, für die ist die Königsstraße und das Canstatter Caré interessant.

Zur Zeit habe ich zwar noch nicht viel zu tun, aber ich bekomme schnell ein schlechtes Gewissen ,wenn ich nichts für die HS tun kann. Deswegen heißt die Devise,jedes We , üben üben macht den Meister :-D.

Diese Woche zum Beispiel hatten wir eine Exkursionswoche. Für die ,die keine Exkursionen haben, gilt eine Woche „Freizeit“. Also es hat auch seine Vorteile an einer HS zu sein :-). Viele Leute sind dementsprechend heim gefahren. Aber wie Ihr alle wisst, mag ich das Zugfahren nicht so, deswegen bin ich die ganze Woche hier. Falls jemand also ein spontan Besuch vor hat, ich bin da :-). Hinzu kommt ja noch, das meine Eltern im Urlaub für einen Monat sind. Was soll ich also daheim? 🙂

So, das war erstmal ein kleiner Ausflug aus meinen vergangenen Wochen. Hier dann noch ein kleiner Auszug aus meinen Ärgernissen 🙂 :

Es geht darum, dass das Wetter zur Zeit wie verrückt spielt. Wir haben Britisches Wetter. Es ist kalt und nass, obwohl es vor ein paar Wochen richtig heiß war. Und da die meisten wissen, das ich ein Sommerkind bin, rufe ich dazu auf , was gegen das Wetter zu tun :-), oder zumindestens ein paar Tips mir zu geben, was man den an einen kalten nassen Tag tun kann.

Wie auch immer ,ich hoffe zumindestens das sich das Wetter noch ändert, da wir es schon Mai haben, und es immer noch kalt ist. Kann ja nicht sein oder? Oder was mein Ihr dazu?

Hier aufjedenfall noch ein Lied zum Gedanken schweifen lassen, was soll man denn sonst an so ein Wetter machen ;-):

500 Days of summer soundtrack:

Bis bald, und ein schönes Wochenende wünsch ich euch.